„Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende.“ – Oscar Wilde

Mein Name ist Gabriele Bayreuther-Wortmann.
Ich bin Sanamaris, schamanische Aufstellungsleiterin und Gesundheitspraktikerin für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.
Als Ausbilderin bin ich zertifiziertes Mitglied der Bildungsakademie der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin. 

Seit über 11 Jahren unterstütze ich Frauen und Paare bei Lebenskrisen und Übergängen, und vor allem dabei Ihren Eigenen Raum ganz irdisch und auch energetisch wieder zu entdecken, zu befreien und mit Liebe und Leben zu erfüllen!
Meinen Aus- und Fortbildungen findest Du hier.

Leben ist lernen und sich weiter entwickeln. 
Viele kleine Glücksmomente fügen sich zu einem glücklichen und erfüllten Leben zusammen.

 

Meine Entwicklung aus der Krise  

zu einem Leben

in Herzens-Partnerschaft mit Nähe und Raum für meine Seele und meine Selbst-Verwirklichung.

Im Jahr 2002 war ich an einem Wendepunkt in meinem Leben angelangt. Es war eine handfeste Krise, vor allem in meiner damaligen Ehe, die ich natürlich verbessern und verändern wollte. In meinem alten Bild vom Leben gehörte eine Scheidung für mich nicht dazu, war einfach unmöglich.
..und so weiterleben zusammen und doch gefühlt allein, war auch unmöglich.

Meine erste Suche führte mich zur Energiearbeit und Selbsterfahrung. Dabei lernte ich sehr viel über diese unsichtbare und doch vorhandene Welt und auch über mich selbst. Ich war begeistert endlich mit Menschen in Kontakt zu sein, die ähnliche Erfahrungen machten und sich weiterentwickeln wollten. Und ich war auch überzeugt meine Ehe zu “erhalten”, weil ich in Rückführungen tiefe Einblicke in inkarnations-übergreifende Verbindungen bekam. Es machte so vieles einfach Sinn!

Trotzdem war in dieser Zeit ganz viel be-mühen und erhalten wollen Teil der Ehe und viele Male begleiteten mich Tränen, Unausgesprochenes und eine Art Waffenstillstand ohne Aussicht auf echte Veränderung. Dann zog es mich als weiteren Meilenstein zu einer ganzheitlichen Massageausbildung, bei der andere Themen aus dem schlummernden Körperbewusstsein erwachten und sich verändern konnten.

In diesem Zeitraum nahm ich an der Jahresausbildung zur Reiki-Lehrerin und ganzheitlichen Lebensberaterin teil. So entstand meine Basis der energetischen Körperarbeit mit Menschen. Während der Ausbildung erlebte ich durch einen Schülerkollegen eine sehr achtsame und gefühlvolle Art Menschen mit Familienaufstellung zu begleiten. Das Vertrauen in diese Arbeit und die Begeisterung dafür war geboren.

Es folgten viele Aufstellungen für mich selbst und unzählige, bei denen ich als Stellvertreterin mitwirkte (weiter unten erfährst Du mehr dazu ***).
Hier erlebte ich selbst wie wichtig es ist nicht nur vor Gericht geschieden zu werden, sondern diesen Lebenspunkt in einem Ritual oder einer Aufstellung ganz bewusst zu vollziehen.

Es gibt bestimmt verschiedene Möglichkeiten dafür, für mich war DAS der richtige Weg!

In einer extrem schwierigen Übergangsphase befand ich mich als die Trennung zwar ausgesprochen war, und wir trotzdem mehrere Male einen “Neubeginn” wagten, On-Off-Beziehung vom Feinsten oder Schlimmsten. 
Dieses Muster nahm ich dann in die nächste längere Beziehung mit. Höhen und Tiefen, Trennung und Neubeginn, Einsamkeit, obwohl “zusammen”.
Für diese vermeintliche Schwäche habe ich mich lange Zeit selbst verurteilt, bis ich – Jahre später! – das Lebensthema des Verlorenen Zwillings (Alleingeborener Zwilling) auch als meins entdeckte!
Endlich konnte ich mit mir Frieden schließen und mich noch tiefer annehmen.
Auch meine Sehnsucht nach wirklicher Nähe und Verbundenheit mit einem Partner verstand ich nun. 

Im Jahr 2012 begegnete ich meinem Mann Klaus und – wenn wundert es ;-) – auch er ist ein Alleingeborener Zwilling. Wir lieben uns, fördern und fordern uns und entwickeln uns gemeinsam weiter!

*** Warum ich tue, was ich tue oder mein Potential: 

 

Der Wunsch andere selbst bei Aufstellungen - und zwar freien Aufstellungen und Familienaufstellungen -

 zu begleiten keimte in mir, wurde stärker und auch unterstützt. Ich lernte autodidaktisch über Bücher, Videos usw, 

erfuhr “nebenbei”, dass der Ursprung von Aufstellungen bei Schamanen entstanden war, nahm weiter an

Aufstellungen teil und machte eine unkonventionelle Weiterbildung im Freien Aufstellen bei einer wunderbaren 

Lehrerin mit gut gehüteter schamanischer Ader - professionelle Arbeit mit Herz und Verstand! Im September 2009 leitete ich dann voller Freude – und auch aufgeregt – meine erste Orts- und Gebäude-Aufstellung in der Gruppe.

Seitdem unterstütze und begleite ich meine Klienten in einfühlsamen und transformierenden Einzel- und Gruppenaufstellungen. Sich bei diesem Prozess wirklich gesehen zu fühlen und vertrauen zu können ist mir als hochsensibler Mensch besonders wichtig, und sehr oft sind meiner Klienten auch selbst hochsensibel. 

 

Ein weiterer Bereich meiner Seelenwünsche kommt jetzt nach einer guten Keimphase ins Leben.
Im September 2018 begann die erste Ausbildung zur systemisch-schamanischen Aufstellungsleiterin.
Ich freue mich auf eine intensive Zeit mit den Teilnehmerinnen – einzigartige Frauen auf Ihrem Weg!
Und wer weiß, vielleicht bist Du ja im Jahr 2019 mit dabei, wenn die nächste Ausbildung beginnt. 

Gabriele Bayreuther-Wortmann
Schamanin der Neuen Zeit

Kontakt aufnehmen

Gabriele Bayreuther-Wortmann
09608 92 34 577
kontakt@sanamaris.de